Wie das Jetzt zur Geschichte wurde – Das Zeitalter der Menschen

Stell dir vor, jemand kommt in deine Küche, nimmt ein paar Utensilien, eine Pfanne und deinen Abfall mit, und verbuddelt das alles im Wald. 12.000 Jahre später will ein Archäologe herausfinden, wer du warst. Was dir wichtig war, welche Videospiele du gezockt hast, woran du geglaubt hast und wie du Entscheidungen getroffen hast. Weil du in einer ganz besonderen Zeit der Menschheitsgeschichte gelebt hast: Der planetaren Revolution. Der Übergang der Menschheit von einer erdgebundenen zu einer multiplanetaren Spezies. Eine Zeit, in der sich unsere Zahl um ein Vielfaches vergrössert hat, unsere Technologie und unser Lebensstandard ungeahnte Höhen erreicht haben, und unsere Selbstwahrnehmung sich für immer verändert hat. Und alles was diesem Archäologen der Zukunft zur Verfügung steht ist dein im Wald vergrabener Müll. Wir können nur hoffen, dass es in 12.000 Jahren überhaupt noch jemanden gibt, der das wissen will – aber das Problem haben wir heute schon. Wir versuchen eine Revolution zu rekonstruieren, die 12.000 Jahre zurückliegt. Und alles was wir haben, sind bloß Schatten der Menschen, die unsere entfernte Vergangenheit als ihre Gegenwart erlebten.

Credits: kurzgesagt